Therapieangebot Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn / Breuss

Mit der Dornmethode kann die Körperstatik des Menschen wieder „ausgelotet“/korrigiert werden, wenn Schiefstände und Blockierungen der Gelenke und Wirbel vorliegen.

Dorn / Breuss Therapie - Einfach und schonend

Bei der Dornbehandlung hat mich die Einfachheit und die schonende Behandlungsweise begeistert. Ebenso kann die Selbsthilfe durch Übungen und eigene Korrektur Ihnen ein hohes Maß an Eigenwahrnehmung des Körpers und die aktive Beteiligung am eigenen Gesundungsprozeß ermöglichen.

Welche Beschwerden können behandelt werden

Es können die meisten Gelenk- und Wirbelschiefstände und -blockaden behandelt werden.

Es lohnt sich bei allen Erkrankungen, Beschwerden und Symptomen mit der Dornmethode zu behandeln, da ein aus der Wirbelsäule austretender durch den Schiefstand gereizter Hauptnerv im entsprechenden Segment (Körperebene) eines Organbereiches Beschwerden initiieren und unterhalten kann.

Behandlungsverlauf und Selbsthilfeübungen

Die erste Konsultation dauert in der Regel 1 ½ Stunden, in der ich eine Anamnese Ihrer Beschwerden und deren vorherige Behandlungsarten mit Ihnen bespreche, die manuelle Untersuchung der Gelenke und Wirbel der Wirbelsäule sowie bei Schiefständen und Blockaden die Korrektur durchführe.

Ich zeige Ihnen bei Bedarf Übungen für zuhause, spreche mit Ihnen über Ihre Haltungsweisen, die Beschaffung Ihrer Muskulatur und des Bindegewebes und empfehle bei Bedarf entsprechende Veränderungsmöglichkeiten. Dann vereinbare ich einen Termin für zwei Wochen später mit Ihnen, um eine Nachkontrolle durchzuführen. Danach erfolgt keine weitere Behandlung mehr. Bei Bedarf können Sie sich von selbst melden, falls es zu Beschwerden kommt. Manche Patienten kommen auch ohne aktuelle Beschwerden 1-2mal im Jahr zur Kontrolle. Meistens haben sie die Selbsthilfeübungen schätzen gelernt und in ihren Alltag integriert.

Die Breuss-Massage, die direkt entlang der Wirbelsäule durchgeführt wird, wende ich gerne bei starken Schmerzen vor der Dornbehandlung an, um die muskuläre Entspannung zu fördern und die innere Anspannung durch die Schmerzen abzubauen. Danach können die Patienten gelöster und auch beweglicher bei der Dornbehandlung mitwirken.

Da die Breuss-Massage auch als tief entspannende Massage bei streßgeplagten Menschen die viel sitzen oder stehen geschätzt wird, melden diese sich bei Bedarf auch ohne Dornbehandlung oder kommen regelmäßig zur Vorbeugung.